10 Fehler beim Logodesign

Expertenwissen zum Logodesign. Analysieren und vermeiden Sie 10 häufigen Fehler beim Logodesign.

 

1. Vermeiden Sie visuelle Clichés

Cliches

Klar, das Logo soll auf den ersten Blick verständlich sein. Es soll wenig bis gar keine Vorkenntnisse geben, welche Branchenüblich sind. Zugegeben es ist naheliegend solch ein Logo zu verwenden. Ob Immobilienmakler mit einer Grafik eines Hauses oder Zahnärzte mit einem Zahn. Das Problem ist das gleiche. Es besteht keine Abgrenzung zur Konkurrenz Kennst du einen, kennst du alle. Die Individualität Ihres Unternehmens fehlt. Doch, wie kann man von der Masse abheben?

Man sollte sich überlegen, was einen von der Konkurrenz unterscheidet. Zahnarzt ist nicht gleich Zahnarzt. Bestimmen Sie die Unterschiede und stellen Sie diese in den Vordergrund.

2. Komplexität

Detaillierte Logos sind meist schwer lesbar und bedenken Sie dass, das Logo den Alltag meistern soll.

Logodesign Nicht Zu Komplex

Mit dem Alltag meinen wir; das Drucken, faxen und kopieren. Wenn die Details dabei nicht lesbar sind, dann kann man auch gleich darauf verzichten. Wie im Beispiel, muss man evtl. zweimal hingucken um das Logo mit den Details zu erkenn. An einem vorbeifahrendem Auto hat man keine Zeit das Logo sich genauer anzuschauen und man nimmt es gar nicht wahr. Das Gleiche passiert mit zu komplexen Logodesigns: Vermeiden Sie komplexe Designs. Bleiben Sie einfach.

Große Marken wie Apple, McDonald's oder Adidas machen es vor.

3. Schritthalten mit Trends

Die Trends gehen, das Logo soll bleiben. Lassen Sie das Haltbarkeitsdatum Ihres Logos weg. Verzichten Sie auf Trends.

Logotrends Vermeiden

Jedes Zeitalter bringt zahlreiche Trends mit sich. Es ist schwer, aber bleiben Sie hart Folgen Sie diesen Trends nicht. Diese kommen und gehen. Ihr Logo soll den Trends standhalten. Das schlisst natürlich nicht aus, das Ihr Logo nicht modern sein soll. Guter Designer kann Zeitlosigkeit und moderne verschmelzen. Dabei ist die Farbwahl entscheidend, denn Farben sind vor den Trends auch nicht sicher.

4. Farbeffekte, warum nicht?

Funktioniert Ihr Logodesign auch noch ohne Farbe?

Logodesign Sollte Einfarbig Funktionieren

Ein häufiger Fehler passiert eher unbewusst. Das Logo ist fertig und die Farben sind gelungen, jedoch hat man eins nicht bedacht. Die Wirkung des Logos ohne Farbe. Die Beispielbilder heben das Problem hervor. Es sollte einen Plan B geben.

Klar, die Farben spielen eine wichtige Rolle im Logodesign. Jedoch, wenn eine Rechnung gefaxt wird, druckt das Faxgerät keine Farben und das Logo verblasst. Hierzu sollten Sie eine schwarz-weisse Version geben. Die verschiedenen Farben können mit Grautönen angedeutet werden.

Übrigens: Adobe Color (Kuler) ist ein sehr nützliches und kostenloses Tool, um Farbenwelten zu finden, die sich ideal ergänzen.

5. Wahl der Schriftart

Die Schriftart des Logos ist entscheidend.

Logodesign Fontauswahl

Eins der schwierigsten Entscheidungen ist, die über die Schriftart. Mit der richtigen Schriftart kommt das Logo richtig zur Geltung.

Die Schriftart sollte mit der Grafik harmonieren. Das ist alles andere als einfach. Es soll ein Fokus auf eins der Dinge gerichtet werden. Ist die Grafik und die Schriftart gleich gut, ist der Fokus für den Beobachter nicht gegeben. Das verwirrt. Der Schlüssel zum Erfolg ist es die richtige Mischung zu finden.

Jede Schriftart hat auch eingenen Charakter. Dieser muss nicht nur mit der Grafik harmonieren sondern auch zum Firmenimage passen.

Im Corporate Design kann man aber nicht die Schriftart aus dem Logo nehmen. Das ist gar unmöglich. Deshalb sollte eine einheitliche Schriftart für den Schriftverkehr gewählt werden. Diese soll ebenfalls zum Unternehmen passen und überall einsetzbar sein.

Ein super Tool ist Google Fonts. Hier können Sie aus Millionen Schriftarten wählen und eine passende für sich finden. Diese kann auch kostenlos heruntergeladen werden und auf allen Computern genutzt werden.

Eins ist sicher. Es kommt auf die Schrift an. Logodesign fängt mit der Schrift an. Diese zu wählen bedarf an viel Zeit. Die Schriftart soll nicht das Logo ergänzen, sondern im Mittelpunkt stehen. Das Logo entsteht drumherum. Grafiken können die Schrift des Logos hervorheben.

6. Die Zielgruppe

Der eigene Geschmack hat im Logodesign nicht zu suchen.

Logodesign Nicht Fuer Den Kunden

In der Gestaltung des Logos muss der eigene Geschmack nach hinten gestellt werden. Sie sollten hierbei die Meinung anderer hinzuziehen. Am besten Leute, die sich damit auskennen. Marktforscher oder ähnliche. Klar, diese kosten Geld, jedoch verhindern Sie somit einen Fehler, der relativ häufig gemacht wird. Das Logo verwirkt, das es an eine komplett falsche Zielgruppe gerichtet ist.

Ihre Wünsche der Gestaltung sollen nicht komplett verdrängt werden. Sie sollen das neue Logo auch toll finden.

7. Falsche Ansprechpartner

Billiges Logodesign Vermeiden

Das Logo eines Unternehmens ist das erste Erscheinungsbild. Deshalb muss der Designer, dem man die Arbeit überlässt, genauer unter die Lupe genommen werden. Kennen Sie schon Arbeiten von demjenigen? Wie sind Sie auf Ihn gekommen. Was ist der erste Eindruck? Diese Fragen sollten Sie sich stellen, bevor Sie den Auftrag vergeben. Überlassen Sie es gleich einem Profi, der sich am Anfang Zeit für Sie nimmt.

Gründe für mangelnde Professionalität liegen auf der Hand. Mangel an Zeit ist oft der Auslöser. Der Freund biete sich an, da er sich ein wenig damit auseinander setzt. Und schon ist es passiert. Sie nehmen das Logo, obwohl es nicht das beste ist, und dies ist der erste Eindruck Ihrer Kunden auch. Nicht gerade das beste. Nehmen Sie sich Zeit. Es sollte immer ein Designvertrag erstellt werden. Bedenken Sie auch, dass die vollen Nutzungsrechte an Sie mit dem Logo übergehen. Der Vertrag sollte zeitlich begrenzt werden, um das Endergebnis zeitlich zu fixieren.

8. Richtige Formate

Ist das Logo erstmal fertig, ist die Freude darüber sehr groß. Das Ergebnis ist endlich auf Papier. Das Logo sollte aber vielschichtig einsetzbar sein. Zunächst fällt der Fehler nicht auf. Monate später möchten Sie jedoch eine große Fahne drucken lassen, und diese ist zu verpixelt. Häufig ist das auf das falsche Format zurückzuführen. Darüber müssen Sie sich vorher Gedanken machen, weil das nach formatieren ist grundsätzlich mit Kosten verbunden.

Logodesign Mit Vektordaten

Eine Vektorgrafik kann Abhilfe schaffen. Diese ist bekannt dafür, sich unendlich vergrößern zu lassen, ohne die Schärfe zu verlieren. Deshalb ist es im modernen Logodesign kaum wegzudenken. Die Vektorgrafik sollte auf jeden Fall ein Teil des Logopaketes sein. Überzeugen Sie sich vorher bei dem Designer Ihres Vertrauens davon, ob er die Vektorgrafik mitliefert. Überprüfen Sie Ihre Logodateien nach dem .ai oder .esp. Das sind die Dateien, welche Sie benötigen.

9. Verwendung von Cliparts oder Stockgrafiken

Finger weg von nichtssagenden Grafiken die Ihren Namen tragen.

Logos Immer Ohne Stockmaterial Gestalten

Es ist verlockend. Einfach ein Logo "shoppen". Eins aussuchen, Farben anpassen und den Namen darunter - fertig! Das suggerieren die Shops für Stockgrafiken. Nein, so kann Logodesign nicht funktionieren. Es fehlt die Individualität. Was unterscheidet Ihr Unternehmen von den anderen? Das soll im Vordergrund stehen und kann nur entsprechend für Sie gestaltet werden. Logo von der "Stange" kann man mit Anzügen von der Stange vergleichen. Sie sind billig und schnell zu haben aber hier drückt es und da zwickt es. Der Blickfang ist aber der mit dem Maßanzug. Legen Sie den Grundstein für Ihren Erfolg Nehmen Sie den Maßanzug für Ihr unternehmen und lassen die Finger von nichtssagenden Stockmaterial.

10. Projektblindheit

Wenn Sie das designen des Logos auslagern, sollten Sie den Profi machen lassen. Versuchen Sie Ihre Ideen nur einzubringen. Nicht bestimmen wie es werden soll. Es besteht die Gefahr der Projektblindheit. Sie sind so auf Ihre Ideen fixiert, dass Sie das offensichtliche nicht sehen. Es gibt zahlreiche Logofails, welche durch das Internet kursieren. Diese sind in der Blindheit entstanden, etwas Besonderes zu gestalten. Eine gewisse Idee zu vermitteln. Herauskommt aber etwas unfreiwillig lustiges, wie das Beispiel zeigt:
 
Logofail

Sie sind noch unsicher und benötigen Beratung für die Entwicklung eines Firmenlogos?
Werfen Sie ein Blick auf unsere Logopakete! www.createning.de

 

Zahlen Sie mit:

Icon Vorkasse 3 Hell  PayPal.svg

Formate:

AiBmpEpsGifJpgPngPsdTif

Log in or Sign up